Sportverein Irndorf e.V 1911

Die Elf vom Rauen Stein 

Saison 2008/2009

 

Neuer Spielertrainer                 

Mohand Mezianeli übernimmt ab sofort das Training der 1. Mannschaft. Mezianeli der bereits vor 10 Jahren die Kickstiefel für den SV Irndorf geschnürt hat, kehrt an seine alte Wirkungsstätte als Spielertrainer zurück. Mezianeli spielte letzte Saison für den SV Bubsheim und davor in Königsheim, Renquishausen und Gosheim.                 

Abgänge: Thomas Scheibner (SC 04 Tuttlingen)

Zugänge: Mohand Mezianeli (SV Bubsheim), Rosario Cantaro (SV Königsheim), Marius Schanz (eigene Jugend),  Fidan Gashi (SV Königsheim in der Winterpause)                 

Saisonbilanz                 

Spielertrainer, Mohand Mezianeli verlängert                 

Nach der Saison belegt die 1. Mannschaft SV Irndorf den ausgezeichneten 9. Tabellenplatz. Von 28 Spielen wurden 11 gewonnen, 2 endeten unentschieden und bei 15 Partien war die Fortuna auf des Gegners Seite. Somit findet sich der SV Irndorf mit 35 Punkten im gefestigten Mittelfeld wieder. Im Rückblick auf die letztjährige Gesamtbilanz von 22 Punkten und dem damit verbundenen 12 Tabellenplatz, ist der Verein mit der Arbeit des Trainers Mohand Mezianeli und der damit verbundenen Punktausbeute sehr zufrieden und freut sich darüber, dass man sich mit Spielertrainer Mohand Mezianeli auf eine weitere Zusammenarbeit einigen konnte.
 

Mannschaftsfoto

 von links nach rechts stehen: Oliver Zieker, Jochen Haselmeier, Kai Wäschle, Ergin Puce, Christoph Vogel, Matthias Alber, Fidan Gashi, Rosario Cantaro, Senad Puce,

kniend von links nach rechts: Mohand Mezianeli, Besnich, Halilagic Rahman, Holger Haselmeier, Semir Puce, Florian Zindeler,                 

auf dem Bild fehlen: Tobias Haselmeier, Marco Brunner, Michael Schreiyäck, Addo Puce, Marius Schanz, Markus Horne, Dietmar Heni,  Hartmut Schellenbaum und Markus Fritz    

             

SV Irndorf überrascht mit dem dritten Platz beim Gemeindeverwaltungsverbandturnier in Fridingen                 

In der Vorrunde besiegt die Mannschaft des SV Irndorf die Fridinger und die Bärenthaler Mannschaft jeweils mit 2:1. Im unbedeutenden 3. Gruppenspiel ließ es der SV Irndorf etwas ruhiger angehen und verlor verdient mit 3:0 gegen den SV Renquishausen. Im Halbfinale traf man auf die Mannschaft des SV Kolbingen. In einer umkämpften Partie hatten die Irndorfer Pech, da man mit einem Lattentreffer den Einzug ins Final verpasste und die Kolbinger durch einen Konter zum 0:1 trafen.                 

Im Spiel um Platz drei, zwischen dem SV Irndorf und SV Renquishausen, das der SV Irndorf 2:0 für sich entschied, ging es vor allem in den letzten zwei Minuten hektisch zu. Bei einer völlig unnötigen Attacke ließ sich ein Renquishausener Spieler zu einer Tätlichkeit hinreißen, was die rote Karte zur Folge hatte. Dazu kam noch eine Zeitstrafe (SV Irndorf).                 

Der SV Kolbingen hat mit einem 6:4-Sieg nach Neunmeterschießen im Finale über den VfL Mühlheim das 32. Fußballturnier des Gemeindeverwaltungsverbandes Donau-Heuberg gewonnen.                 

Jugendabteilung: Spielgemeinschaft mit dem SV Fridingen                 

Zur Saison 08/09 hat sich der SV Irndorf auf eine Kooperation mit dem SV Fridingen im Jugendbereich geeinigt. Durch die Kooperation erhoffen sich beide Vereine die Jugendarbeit zu intensivieren um in allen Altersgruppen ausreichend Spieler für den Spielbetrieb zu haben. Für die neue Saison meldet die neue Spielgemeinschaft Fridingen/Irndorf für alle Altersklassen eine Mannschaft und in der D-Jugend sogar zwei. Allen Jugendmannschaften wünschen wir viel Erfolg und vor allem viel Spaß auf dem Fußballfeld.

ExternalVideoWidget


Der SV Irndorf auf Fußball.de

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Mo  Montag:   Geschlossen
Di  Dienstag:   Geschlossen
Mi  Mittwoch:   Geschlossen
Do  Donnerstag:   Geschlossen
Fr  Freitag:   17:00-00:00 Uhr
Sa  Samstag:   17:00-20:30 Uhr
So  Sonntag:   10:00-12:00 Uhr
17:00-20:30 Uhr